Welche Festplatte ist für den Privatgebrauch am besten geeignet?

eSATA FestplattenWer sich die Angebote im Online Shop anschaut, der wird eine Reihe von Modellen finden, die allesamt unterschiedliche Eigenschaften bieten. So gibt es Server Festplatten, HDD Festplatten, SSD Festplatten und viele anderen Modelle. Wie sollen Kunden da noch nie Übersicht behalten? Welche Festplatte ist für den Privatgebrauch am besten geeignet? Diese und weitere Fragen werden im folgenden Ratgeber erklärt und beschrieben.

Wann nutze ich eine SSD Festplatte?

Welche Festplatte ist für den Privatgebrauch am besten geeignet?Eine SSD Festplatte gehört zu den derzeit schnellen Festplatten, welche Sie auf dem Markt kaufen können. Eine SSD Festplatte hat allerdings den großen Nachteil, dass die Preise im Preisvergleich enorm hoch ausfallen. Eine SSD Festplatte macht also nur dann Sinn, wenn niedrige Speicherkapazitäten gewünscht sind. Aber wann machen niedrige Kapazitäten in Zeiten von 1 TB oder 2 TB Sinn?

Die Frage ist simpel zu beantworten: Verhältnismäßig niedrige Kapazitäten werden immer dann eingesetzt, wenn Programme besonders schnell geladen werden müssen. Der Vorteil der enormen Schnelligkeit wird hierbei bei einer SSD Festplatte ausgenutzt. SSD Festplatten werden meist dann eingesetzt, wenn ein Betriebssystem (Windows oder iOS) aufgespielt wird. Die SSD Festplatte sorgt dann dafür, dass das Betriebssystem binnen weniger Sekunden lädt, wofür eine normale HDD Festplatte  mehrere Sekunden bis zu einer Minute benötigt.

Zum normalen Abspeichern und Lagern von Dateien ist die SSD Festplatte hingegen ungeeignet.

Wann wird eine HDD Festplatte intern eingesetzt?

Für den privaten Gebrauch sind HDD Festplatten die besten Datenspeicher, um möglichst große Datenmengen abzuspeichern. Wurden HDD Festplatten früher noch als IDE Festplatten oder sogenannte ATA Festplatten angeboten, gibt es heutzutage nur noch SATA HDD Festplatten. Diese Festplatten arbeiten mit einem digitalen Anschluss und sind daher schneller in der Datenübertragung, als es eine ATA Festplatte wäre. Eine SSD Festplatte hingegen besitzt einen internen Flash Speicher – diesen Speicher besitzt die Festplatte mit HDD Technik nicht. Die Folge? Die HDD Festplatte ist hörbar, wenn sie arbeitet. Wenn Sie allerdings die Festplatte in den Rechner einsetzen, sind solche Geräusche meist nicht mehr wahrzunehmen. Die HDD Festplatte wird als SATA Festplatte oft intern verkauft – es gibt die HDD Festplatte aber auch extern.

Die portable Festplatte für den Alltag?

Eine portable Festplatte wurde innerhalb der letzten Jahre zu den beliebtesten Festplatten auf dem Markt. Galten früher noch CDs und DVDs als ideale Möglichkeit, um Daten von A nach B zu transportieren, gehören jetzt die portablen HDD Festplatten in diese Sparte.

Die portablen Festplatten werden entweder als 3,5 Zoll Festplatten, 2,5 Zoll Festplatten oder als 1,8 Zoll Festplatten verkauft. Letztere haben im Preisvergleich die höchsten Preise, was vor allem der geringen Größe zu verschulden ist. Bei einer 3,5 Zoll Festplatte benötigen Sie in der Regel eine externe Stromquelle. Die 2,5 Zoll Festplatte und die 1,8 Zoll Festplatte funktionieren wie ein großer USB- Stick und ziehen ihren Strom aus dem USB-Anschluss.

3,5 Zoll Festplatte 2,5 Zoll Festplatte 1,8 Zoll Festplatte
externe Stromquelle benötigt x

Die portable Festplatte ist ideal für den Privatgebrauch und kann in vielen Situationen angewandt werden. Laut Erfahrungen werden portable Festplatten gerne zum Übertragen und schnellen Transport von Daten verwendet. Es gibt aber auch viele Privatpersonen, die besonders große 3,5 Zoll Festplatten wählen und hier ihre Daten langfristig abspeichern und sichern.

Eignen sich WLAN Festplatten für den privaten Gebrauch?

Lange Zeit galten Netzwerkfestplatten, Server Festplatten oder WLAN Festplatten als Geräte, die nur im Büro oder in einem großen Unternehmen Einsatz finden. Allerdings zeigen Erfahrungen, dass die WLAN Festplatte immer häufiger auch im Eigenheim genutzt wird.

Dabei funktioniert die WLAN Festplatte wie ein Router, auf den gleich mehrere Personen gleichzeitig zugreifen können. Somit können Familienmitglieder in einem Haus auf einen gemeinsamen Speicher zugreifen, um wichtige Daten auszutauschen.

Tipp! Auch kann die WLAN Festplatte dafür genutzt werden, um Filme oder Serien vom Rechner auf den Fernseher zu übertragen. Die Einsatzmöglichkeiten sind zahlreich und werden immer häufiger auch im Alltag eingesetzt.

Wer also eine eigene Cloud besitzen möchte, aber nicht auf die Dienste anderer Anwender zurückgreifen möchte, der ist bei der WLAN Festplatte an der richtigen Adresse!

Im Gegensatz dazu gibt es aber auch die großen Server Festplatten, die in großen Serverschränken eingesetzt werden. Diese Art von Festplatte ist für den Heimgebrauch nur bedingt zu empfehlen. Hier sollten Sie lieber nur dann zugreifen, wenn Sie ein Unternehmen führen.

 Festplatten ab 5 TB – wo machen sie Sinn?

Im Online Shop werden immer häufiger Festplatten angeboten, bei denen die Kapazität weit über 5 TB steigt. Sind solche Festplatten aber für den privaten Gebrauch sinnvoll oder machen sie nur bei Firmendaten Sinn?

Grundsätzlich kann hierauf nur dann eine Antwort gegeben werden, wenn die Gewohnheiten der jeweiligen Nutzer bekannt sind. Wer Spiele spielt, ab und zu eine Word-Datei abspeichert, der kommt mit Festplatten weit unter 1 TB aus. Sollten aber große Daten, wie Filme, Musik oder Fotos abgespeichert werden wollen, dann kann eine Festplatte mit 5TB oder mehr durchaus Sinn machen. Gerade Filme benötigen sehr viel Speicherplatz, welcher mit normalen Festplatten schnell ausgereizt ist. Auch Fotos reihen sich in diese Sparte ein.

Wer also viele Filme und Fotos speichern möchte und die Festplatte vielleicht für eine lange Lagerung von Daten verwenden möchte, der kann getrost zu einer solchen Festplatte mit über 5 TB greifen.

Vor- und Nachteile einer Festplatte für den Privatgebrauch

  • in verschiedenen Größen erhältlich
  • viele Modell sind extern und können transportiert werden
  • ideal zur Sicherung von Daten
  • sehr empfindlich

Gespiegelte Festplatten sind nur für Profis – ja oder nein?

Gespiegelte Festplatten gehören zu den seltenen Modellen auf dem Markt, da hier vor allem hohe Preise notwendig sind, um solch eine Technik nutzen zu können. Bei gespiegelten Festplatten werden Daten gleichzeitig auf zwei Festplatten abgespeichert. Der Sinn? Wichtige Daten werden gerettet, sollte eine Festplatte einmal ausfallen. Gerade in Unternehmen sind gespiegelte Festplatten enorm wichtig und bilden hier ein Muss.

Wer allerdings auch daheim vorbereitet sein möchte, sollte auch hier auf gespiegelte Festplatten zurückgreifen. Die Festplatten haben zwar im Vergleich hohe Anschaffungskosten, rentieren sich aber spätestens dann, wenn einmal alle Daten verloren gehen sollten. Wer auf sichergehen möchte, sollte sich eine solche Festplatte also zulegen!

Neuen Kommentar verfassen