Panasonic Festplatten – Test und Erfahrungen

Panasonic FestplattenDer Panasonic Festplattenrecorder  wurde bereits mehrfach einem Test unterzogen, wobei beispielsweise der Panasonic Festplattenrecorder DMR-BCT835EG zum Testsieger gekürt wurde, während der Panasonic Festplattenrecorder DMR-BCT720EG mit dem Prädikat „gut“ abschnitt. Panasonic Festplattenrecorder schlugen damit ihre Mitbewerber von Medion, LG oder Samsung und konnten als praktisch und funktionell erfolgreich aus dem Test hervorgehen.  Die Panasonic Festplatte, so der Test, lässt sich dabei besonders leicht und problemlos in beinahe jedes heimische TV-und Soundsystem integrieren. Die Panasonic externe Festplatte erspart dem User dabei nicht nur die lästige Suche nach der jeweiligen DVD. Die Panasonic externe Festplatte erlaubt auch das komplette Ausrangieren des längst antiquierten Videorecorders, denn auf Panasonic Festplatten können sämtliche Sendungen aus dem TV- oder Rundfunkprogramm bequem jeweils direkt aufgenommen und abgespeichert werden. Alle auf Panasonic Festplatten aufgezeichneten Sendungen bleiben so jederzeit abrufbereit und können bei Bedarf gelöscht werden.

Panasonic Festplatte Test 2016

Panasonic Festplattenrecorder: Die Qualitätsmerkmale

Panasonic FestplattenEin Panasonic Receiver mit Festplatte ersetzt die DVD und den traditionellen Videorecorder meist völlig problemlos. Obendrein ist er kompatibel zu Funktionalitäten wie HD und DVD-S sowie geeignet für den Empfang von Sky.  Auch das Auslesen unterschiedlicher externer Speichermedien, in welchem Format auch immer, funktioniert durch den Festplattenreceiver von Panasonic, welcher quasi als externe TV Festplatte agiert, meist problemlos, wie Erfahrungen und Bewertungen zahlreicher zufriedener Kunden belegen. Obendrein kann man ihn günstig kaufen, ja geradezu billig, sofern man Angebote und Preise vergleicht.

Der Panasonic Festplattenreceiver als externe TV Festplatte: Typen und Modelle

Panasonic Festplattenrecorder gibt es in verschiedenen Modellen und Ausführungen. Besonders beliebt, so verschiedene Erfahrungsberichte, sind jedoch die Modelle

  • DMR-BCT835EG,
  • DMR-BCT720EG,
  • DMR-BST730EG und
  • DMR-EH545EGS.

Diese Panasonic Festplattenreceiver gibt es in den Typen Blue Ray und DVD. Die Speicherkapazität der jeweiligen Panasonic Festplatte differiert dabei zwischen 160 GB, 500 GB und 1.000 GB.

Die Maße der genannten Panasonic Receiver mit Festplatte betragen hier

  • 23,8 x 43 x 6,6 cm,
  • 23,8 x 43 x 5,9 cm,
  • 43 x 6 x 24 cm und
  • 28,6 x 43 x 5,9 cm.

Tipp! Das Gewicht schwankt zwischen 2,9 und 3,3 kg. Als Funktionalitäten für die jeweilige Panasonic externe Festplatte sind optional verfügbar 4K Upscalling, durchweg WLAN, durchweg 3D, DVD-C/S Tuner, CI Plus, durchweg HDMI sowie Fernbedienung.

Firma Panasonic Corporation
Hauptsitz Japan
Gründung 1918
Produkte Festplatten, Festplattenrekorder, Lautsprecher, Projektoren,  Digitalkameras uvm.

Vor- und Nachteile einer Panasonic Festplatte

  • viel Speicherplatz
  • leichte Inbetriebnahme
  • sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • nicht als externes Gerät erhältlich

Die Panasonic Festplatte im Test: Das Fazit

Der Panasonic Festplattenrecorder ist funktional und preisgünstig. Er ersetzt antiquiertes technisches Equipment und erspart seinem Nutzer Platz und Zeit, so dass beispielsweise die voluminöse Videokassetten- oder DVD-Sammlung endlich entsorgt werden kann. Die Geräte sind meist auch abwärtskompatibel.