Pace Festplatten – die Marke für die Sky Festplatte

Pace FestplattenDas Unternehmen Sky ist seit 1990 tätig und steht in erster Linie für Unterhaltung im Wohnzimmer mittels eigener Fernsehsender. Damit es aber gelingt, gibt es Router und Sky Festplatten, die unter dem Namen der Pace Festplatte verkauft werden. Die Sky Festplatte gibt es in zahlreichen Ausführungen und werden nicht immer als einzelne Pace Festplatten verkauft – so der Pace Festplatte Test. Die Pace Festplatten werden oft auch als Pace Festplatten Receiver angeboten, sodass die Pace Festplatte oder die Sky Festplatte komplett im Geräte verbaut ist. Das Format ist festgelegt, die Festplatte für Sky lässt sich also dann nicht mehr wechseln. Im nachstehenden Testbericht sehen Sie weitere Details zu Pace Festplatte.

Pace Festplatte Test 2016

Ergebnis 1 - 1 von 1

sortieren nach:

Raster Liste

Pace im direkten Vergleich

Pace Festplatten

  • Teil des Unternehmens Sky
  • Pace Festplatten werden oft als Receiver verkauft
  • Externe Festplatte und interne Modelle verfügbar
  • Externe Festplatte oft als Speicherergänzung
  • Firmengründung von Sky im Jahr 1990
  • Deutsches Unternehmen
  • Früher als Premiere bekannt

Die Pace Festplatten im Test

Wenn Sie beim Unternehmen Sky nach Festplatten suchen, werden Sie in der Regel Pace Festplatten finden. Diese können als interne oder externe Festplatte im Shop verkauft werden, meist wird aber auf eine externe Festplatte verzichtet. Die externe Festplatte dient wenn nur als Ergänzung, weswegen die Pace Festplatte oft intern in einem Router oder einem Receiver verbaut ist. Beliebt ist hier das Modell Pace Sky HD1. Hiermit erhalten Sie eine laut Pace Festplatte Test einen HD-Receiver, der aus dem eigenen Haus stammt.

Er kann verschiedene Sender empfangen und die empfangenen Filme und Serien dann auf der Pace Festplatte speichern – Erfahrungsberichte zeigen, dass die Qualität der abgespielten Filme sehr hoch ist. Die eingebauten Pace Festplatten haben dabei sehr hohe Speicherkapazitäten und können bis zu einem TB besitzen. Die Sky Pace Festplatten können dann durch eine externe Festplatte erweitert werden, die meist unter das Gerät gebaut wird.

Tipp! Die Sky Festplatte arbeitet dabei sehr schnell und ist laut Pace Festplatte Test sehr robust. Daten lassen sich schnell auslesen und geliebte Serien rasant abspielen.
Firma Pace - Sky Deutschland AG
Hauptsitz Deutschland
Gründung 1990
Produkte Receiver, verschiedene Fernsehprogramme

Vor- und Nachteile einer Pace Festplatte

  • hohe Speicherkapazität
  • geringe Zugriffszeiten
  • hohe Qualität
  • nicht als separate Festplatte erhältlich

Die Pace Festplatten sind nur als Sky Festplatte zu kaufen

Der Pace Festplatte Test zeigt, dass die Pace Festplatten nicht für den eigenen Rechner gekauft werden können. Die Pace Festplatten können laut Test lediglich als Sky Festplatte genutzt werden und werden hier oft als NAS oder Cloud-Festplatte bezeichnet. Die Sky Festplatte gibt es als normale HDD Festplatte, wird aber auch immer öfter als SSD Festplatte intern genutzt.

Externe Pace Festplatten sind normale HDD Festplatten und haben im Preisvergleich einen hohen Preis. Die Angebote können im Shop verglichen werden. Erfahrungen zeigen aber, dass die Pace Festplatte nicht billig verarbeitet ist und laut Bewertungen im Langzeittest überzeugen kann!