G-Technology Festplatten – der Part von Western Digital

G-Technology FestplattenDas Unternehmen G-Technology wurde ursprünglich im Jahr 1980 gegründet, wurde im Jahr 2011 aber von Western Digital übernommen. Zwar können Sie noch immer G-Technology Festplatten im Shop bestellen, doch gehört die Firma nun zu einem anderen Unternehmen – es fungiert als Tochterunternehmen. G-Technology steht in der Branche allerdings für hochwertige Festplatten und verkauft vor allem Serversysteme, die als NAS Festplatten bekannt sind. Möchten Sie Testsieger günstig kaufen, lohnt sich definitiv ein Blick in die Auswahl von G-Technology!

G-Technology Festplatte Test 2016

Ergebnisse 1 - 6 von 6

sortieren nach:

Raster Liste

G-Technology im direkten Vergleich

G-Technology Festplatten

  • Firmengründung von G-Technology im Jahr 1980
  • Übernahme von Western Digital im Jahr 2011
  • Firmensitz in Kalifornien
  • Hersteller von externen Festplatten
  • NAS Festplatten und sturzsichere Festplatten als Testsieger
  • Serversysteme bei G-Technolog verfügbar

Die G-Technology Festplatte im Test

Macht man einmal den G-Technology Festplatte Test, dann können Sie sehen, dass das Unternehmen sowohl externe Festplatten für unterwegs, als auch für das Büro besitzt. Beide Festplattenarten haben ihre besonderen Eigenschaften und zeichnen sich zudem durch ein ansprechendes Design aus.

Besonders erwähnenswert ist das G-Speed-Studio als G-Technology Festplatte. Im G-Technology Festplatte Test zeigt sich, dass es sich hierbei um ein Raid-System handelt, bei dem mehrere Festplatten zusammenarbeiten. Somit können bis zu 48TB an Speicherkapazität erreicht werden – die Übertragungsrate beträgt hier über 1.200 MB/s – ein enormer Wert, der gerade in wirtschaftlich relevanten Unternehmen einen Vorteil darstellt. G-Technology Festplatten überzeugen aber nicht nur durch ihre Qualität in der Bauweise, sondern auch durch die verlängerte Garantie von bis zu 3 Jahren.

Neben der RAID-Festplatte von G-Technology gibt es auch noch die G-Drive-Festplatte, welche laut Testbericht als externe Festplatte dient. Die externe G-Technology Festplatte erweist sich im Test als besonders robust, da sie mit einer besonderen Schutzhülle ummantelt ist. Diese Hülle gilt als All-Terrain-Lösung und kann Druck, Stößen und Staub wiederstehen. Die Festplatte wird als Thunderbolt-Festplatte verkauft, die eine besonders schnelle Übertragung gewährleistet.

Abseits der besagten G-Technology Festplatten bietet das Unternehmen auch normale Festplatten an, die extern genutzt werden. Gern wird hier die G-Drive-Slim beworben. Dabei handelt es sich um eine Festplatte mit einer Kapazität von knapp 1TB. Diese Festplatte überzeugt im G-Technology Festplatte Test durch einen USB 3.0 Schnittstelle und bietet ein ultraschlankes Gehäuse. Dieses Gehäuse ist zwar nicht so robust, wie es die G-Technology-Festplatten mit Thunderbolt-Technik sind, doch können sie im Testbericht dennoch überzeugen. Gerade wenn Sie gern einen Laptop nutzen, kann diese G-Technology Festplatte wahre Wunder bewirken.

Firma G-Technology
Hauptsitz Kalifornien, USA
Gründung 1989
Produkte Festplatten

Weitere Produkte von G-Technology

Das Unternehmen G-Technology produziert selbst keine anderen Produkte, als die Festplatten, die im Sortiment gelistet sind. Das Unternehmen konzentriert sich bei der Produktion hauptsächlich auf Thunderbolt- und USB-Festplatten, die extern eingesetzt werden. Im internen Bereich werden Sie keine passenden Festplatten von G-Technology finden. Alle Festplatten des Unternehmens werden extern genutzt.

G-Technology sortiert seine Festplatten dabei aber nicht nur nach Anschlüssen, sondern auch nach Geschwindigkeiten. So können Sie vergleichsweise langsame Festplatten mit knapp 165 MB/s kaufen, doch können Sie auch G-Technology Festplatten bestellen, die bis zu 1.350 MB/s an Übertragungsraten besitzen. In diesem Fall nähern wir uns aber auch wieder den Studio-Festplatten für das große Büro.

Tipp! Die langsamste Festplatte von G-Technology hat eine Geschwindigkeit von 95 MB/s und arbeitet mit einem Firewire-Anschluss. Sie kann eine Kapazität von 1TB besitzen, in der Regel gibt es aber G-Technology Festplatten mit 500GB.

Vor- und Nachteile einer G-Technology Festplatte

  • schnelle Übertragungszeiten
  • lange Haltbarkeit
  • geringer Platzbedarf
  • vorrangig Server im Sortiment

Der Testbericht zeigt, dass G-Technology für Großkunden bestimmt ist

Das Unternehmen G-Technology führt laut Festplatte Test vor allem Produkte, die für Unternehmen gedacht sind. So sind gerade die Festplatten mit RAID-Technologie sehr beliebt, da sie schnell und effizient arbeiten. Sie überzeugen im direkten Vergleich aber auch durch ihr Design. Wenn Sie also passende Festplatten mit ansprechender Optik und schnellen Übertragungsraten suchen, können Sie bei G-Technology nichts falsch  machen.