Festplatten ab 5 TB – die großen Festplatten im Test

Festplatten ab 5 TBWenn Sie sich eine neue Festplatte kaufen möchten – egal ob intern oder extern – müssen Sie nicht nur zu kleinen Festplattengrößen greifen, sondern können gleich die 5TB Festplatte in Augenschein nehmen. Diese Festplatte kann eine externe Festplatte sein, wird laut Erfahrungen aber meist intern in großen Firmen genutzt. Bekannte Hersteller dieser riesigen Festplatten sind Seagate, Samsung oder WD. Die 5TB Festplatte ist dabei nur der untere Anfang der Größen. Sie können auch die 6TB Festplatte, die 8TB Festplatte oder die 10TB Festplatte im Shop bestellen. Die Preise steigen mit den verschiedenen Größen aber stark an. Auch erhalten Sie, wenn Sie eine externe Festplatte in der Größe suchen, keine Festplatte mit 2,5 Zoll. Hier muss meist eine externe Stromquelle her. Worauf Sie noch achten müssen, zeigt Ihnen der nachstehende Vergleich und Test.

Festplatte ab 5 TB Test 2016

Ergebnisse 1 - 4 von 4

sortieren nach:

Raster Liste

Die Grundlagen zur großen Festplatte

Festplatten ab 5 TBDie Angabe in TB gibt immer an, wie groß eine Festplatte ist. Dabei ist wichtig zu wissen, dass eine 5TB Festplatte Platz für 5.000 Gigabyte hat. Testberichte zeigen, dass ein normaler Nutzer solch eine Festplatte kaum zu füllen weiß. Es gibt allerdings viele große Firmen oder private Filmliebhaber, für die eine solche 5TB Festplatte zu klein erscheint. Dann muss eine 8TB Festplatte oder sogar eine 10TB Festplatte her.

Den größten Platz benötigen immer Filme, weswegen das Schneiden von Filmen oft nur mit Rechnern gemacht wird, die ohnehin eine 10TB Festplatte eingebaut haben. Testsieger sind hier die Festplatten von Seagate. Doch auch Samsung kann die Bestenliste anführen.

Technische Daten einer 5TB Festplatte

Schauen Sie sich die zahlreichen Festplatte im Test an, werden Sie sicher schnell feststellen, dass es beim Kauf nicht nur auf die eigentliche Kapazität der Festplatte ankommt. Die externe Festplatte wird beispielsweise in Zollmaßen gemessen. Eine 2,5 Zoll Festplatte kommt dabei ohne zusätzliche Stromquelle aus, wohin eine 3,5 Zoll Festplatte einen Stromanschluss besitzt. Allerdings kann eine solche Festplatte auch meist effizienter arbeiten, da sie zusätzlich versorgt wird – die Zugriffsraten steigen also.

Und hier sehen Sie auch schon das nächste große Detail, worauf es bei einer externen Festplatte ankommt – die Geschwindigkeit. Eine normale Festplatte hat vor einigen Jahren mit rotierenden Magnetscheiben gearbeitet und wurde deshalb als HDD bezeichnet. Diese Festplatte sind mechanisch und besitzen einen Lesekopf, der über die Platten wandert. Vor einigen Jahren hat WD diese HDD-Sparte erweitert.

Das Unternehmen Western Digital hat die 6TB Festplatte mit Helium erfunden. Zwischen den einzelnen Magnetscheiben wurde dieser Stoff initiiert, der dann eine geringere Dichte aufweist, als die herkömmlichen Stoffe. Diese Technik ermöglicht dann wesentlich schnellere Zugriffsraten. Die Rotationsgeschwindigkeit konnte bei den WD Festplatten auf bis zu 7.200 Umdrehungen pro Minute erhöht werden. Normal liegen die Drehzahlen zwischen 1.000 und 2.000 Umdrehungen pro Minute. Gerade für große Firmen war diese Erfindung bares Gold wird.

Heute gibt es zwar noch immer HDD Festplatten, doch wurden sie mittlerweile größtenteils von SATA Festplatten abgelöst. Auch die SSD Variante findet immer mehr Zuspruch, ist aber noch sehr teuer. Das liegt daran, dass in der SSD Festplatte – egal ob für Mac oder Windows – keine mechanischen Abläufe mehr funktionieren. Die Festplatte hat einen internen Flash-Speicher, weswegen Daten sehr schnell abgerufen werden können. Würde eine SSD Festplatte allerdings mit beispielsweise 7TB angeboten werden, so können Sie damit rechnen, dass die Preise weit über 10.000 Euro liegen würden. Im normalen Fall erhalten Sie die SSD bis zu 500 GB.

Tipp! Auch die 1TB Festplatte ist hier möglich, kostet im Preisvergleich aber sehr viel.

Die SATA Festplatten sind die normalen Festplatten, die sie auch als 10 TB Festplatte oder als 8TB Festplatte im Shop kaufen können. Die Preise sind zwar auch hier nicht ganz billig, doch finden Sie im Shop immer wieder passende Angebote. Die besten Festplatten werden in einer Bestenliste aufgeführt. Hier können Sie auch Erfahrungen, Empfehlungen und Erfahrungsberichte anderer Käufer einsehen. Die Bewertung ist ebenfalls direkt einzusehen, sodass Sie sich schnell einen guten Überblick verschaffen können, falls Sie die 5TB Festplatte, 6TB Festplatte oder 8TB Festplatte günstig kaufen möchten.

Seagate Western Digital Samsung
Gründungsjahr 1979 1970 1938
Besonderheiten
  • hat seinen Sitz in Dublin
  • hat seit seiner Gründung mehr als 75 Exabyte Speicherplatz verkauft
  • häufig auch WD genannt
  • stellte 2009 die erste 2TB Festplatte her
  • ansässig in Seoul
  • der Name Samsung ist koreanisch und bedeutet „Drei Sterne“

Die Schnittstelle

Lange Zeit wurden bei den Festplatten Firewire-Anschlüsse oder USB 2.0 verwendet. Heute ist aber USB 3.0 der allgemeine Standard. Dieser Anschluss ermöglicht eine schnelle Übertragung der Daten auf den Rechner. Allerdings müssen Sie darauf achten, dass Ihr Betriebssystem auch USB 3.0 Unterstützt. Gerade bei Windows müssen Sie mindestens Windows 7 besitzen. Auch der Anschluss am Rechner muss USB 3.0 sein, sodass die externe Festplatte als

Vor- und Nachteile der Festplatten ab 5 TB

  • viel Platz für Ihre Daten
  • 5TB Festplatte, 6TB Festplatte, 8TB Festplatte oder 10 TB Festplatte im Shop verfügbar
  • für große Unternehmen geeignet
  • USB 3.0 als standardisierter Anschluss
  • für Mac und Windows
  • SSD und eSATA verfügbar
  • WD besitzt HDD Festplatten mit Helium
  • enorm hohe Preise

Große Festplatten im Shop ausfindig machen und direkt bestellen

Möchten Sie die Festplatte direkt ins Eigenheim geliefert haben, so können Sie sich die Angebote im Shop ansehen und Sie profitieren anschließend von einem schnellen Versand. Hier finden Sie sämtliche Testsieger von Samsung, Seagate oder WD. Achten Sie beim Kauf vor allem auf die Geschwindigkeit und die Komfortfunktionen.

Tipp! Wenn Sie die riesige Festplatte partiell formatieren möchten, müssen Sie genau steuern können, welche Daten verloren gehen sollen und welche nicht. Wenn Sie sicher gehen möchten, dass keine Daten unnötig gelöscht werden, können Sie auch zur NAS Festplatte greifen, die Daten auf einer zweiten Festplatte spiegelt. Hierfür müssen Sie aber tiefer in die Taschen greifen, denn günstig sind diese Angebote nicht!