Externe Festplatten – die portable Festplatte

Externe FestplattenBeim Kauf einer Festplatte können sich Kunden zwischen zwei großen Kategorien entscheiden. So gibt es die internen Festplatten, die fest in einem Rechner verbaut werden und meist bis zu 1tb oder 2tb an Speicherplatz besitzen. Zu Datensicherung gibt es dann aber auch die externe Festplatte, die als sehr mobil gilt. Sie wird mittlerweile mit USB 3.0 angeschlossen und arbeitet enorm schnell, wenn beispielswiese eine SSD extern gekauft wird. Wenn die HDD extern ist, kann es etwas langsamer werden, hier stimmt aber dann der Preis. Welche Festplatte im Extern-Test die Bestenliste anführt, zeigt Ihnen der nachstehende Externe Festplatten Test. Vergessen Sie bei der Kaufentscheidung nicht, auch auf die Erfahrungen von anderen Kunden zurückzugreifen, falls Sie ganz sicher gehen möchten.

Externe Festplatte Test 2016

Ergebnisse 1 - 48 von 82

sortieren nach:

Raster Liste

48 | 96 | 144 Ergebnisse pro Seite

Externe Festplatten und ihre Eigenschaften

Externe FestplattenEine externe Festplatte wird – wie bereits vermutet – extern angeschlossen. Das bedeutet, dass die Festplatte nicht in einem Rechner verbaut wird, sondern mobil und praktisch mitgetragen werden kann. Grundsätzlich werden externe Festplatten zur Datensicherung genutzt, doch können Sie hiermit auch Daten von einem Ort zum anderen Ort transportieren. Gerade wenn die Dateien zu groß für einen USB-Stick sind, kann eine schmale externe Festplatte die bessere Wahl darstellen. Eine externe Festplatte im Test musst also nicht nur genügend Speicherplatz besitzen, sondern auch dementsprechend robust und schmal sein.

Möchten Sie eine Festplatte im Shop kaufen, achten die meisten Menschen zunächst auf die Preise. Preise können bei Festplatten aber trügen, denn nicht immer ist eine günstige Festplatte auch die beste mobile Festplatte. Oft hilft es bei der Externen Festplatte, dass das teurere Modell genutzt wird. Es gibt allerdings zwei verschiedene Größen für die mobile Festplatte.

  • 3,5 Zoll: Ist die Festplatte extern, muss sie eine geeignete Größe besitzen, damit sie auch noch mitgeführt werden kann. Eine Festplatte mit 3,5 Zoll benötigt in der Regel eine zusätzliche Stromquelle, wird also mit einem Stromkabel ausgestattet, welches meist mit einem Ladegerät ausgestattet ist. Eine 3,5 Zoll Festplatte kann extern zwar meist mehr Speicherkapazität aufweisen, doch verlieren Sie mit ihr ein großes Maß an Mobilität. Der Versand einer solcher Festplatte ist allerdings kein Problem, da sie noch immer schnell verschickt werden kann.
  • 2,5 Zoll: Eine solche externe Festplatte ist meist sehr schmal und besitzt lediglich einen USB-Anschluss. Über diesen Anschluss wird die Festplatte mit Strom versorgt, also benötigt die Festplatte keine externe Stromquelle. Die Modelle mit 2,5 Zoll werden auch meist für externe Festplattengehäuse genutzt. Es gibt große Rechner, die auf der Oberseite einen Einschub für externe Festplatten besitzen. Somit lassen sich die Platten schnell anschließen, ohne das USB-Kabel suchen zu müssen. Im Bereich der Mobilität sind diese Modelle die echten Testsieger. Der 4TB-Testsieger ist allerdings die Festplatte mit 3,5 Zoll. Billig sind hier gerade die eSATA Festplatten. Sie gelten als Standardmodelle, liegen von der Geschwindigkeit aber hinter den SSD

Die Schnittstellen der externen Festplatte im Test

Wenn Sie sich eine externe Festplatte im Shop kaufen und bestellen, dann achten Sie darauf welche Anschlüsse die Festplatte besitzt. Normalerweise werden die meisten Modelle mit USB 2.0 oder USB 3.0 ausgestattet. USB 2.0 bedeutet aber auch, dass die Daten langsamer übertragen werden. Wer Daten schnell auf den Rechner schieben möchte, greift deshalb lieber zum modernen USB-Anschluss, sofern der eigene Rechner ebenfalls eine solche Schnittstelle unterstützt.

Tipp! Wer Videos besonders schnell übertragen möchte, der greift zur externen Festplatte, die mit Firewire arbeitet. Firewire funktioniert auf Windows oder auch für den Mac und ist eine Schnittstelle, die besonders schnelle Datenübertragung gewährleistet. Sehr gute Festplatten bieten oft beide Anschlüsse, weswegen Sie sich hier nicht entscheiden müssen. Im Extern-Test reichen aber meist auch die externen Festplatten mit USB 3.0.

Die Kapazität einer externen Festplatte

Gab es vor einigen Jahren lediglich kleinere USB-Sticks oder externe Festplatten mit maximal 250 GB, können Sie heute bis zu 4TB kaufen. Das entspricht einer Menge von 4.000 Gigabyte. Im 4TB-Test zeigt sich aber auch, dass die externe Festplatte enorm teuer wird. Meist wird eine solche Größe auch nur bei riesigen Videos benötigt. Wenn Sie zu einer normalen Festplatte für den Alltag greifen, reicht meist auch ein Modell mit 1TB. Im Externe-Festplatte-1TB-Test zeigt sich, dass diese Modelle die beste Bewertung einstreichen. Das liegt am niedrigen Preis und an der erhöhten Zugriffsrate. Hier können Sie ruhig zu einem teureren Modell greifen, da solche Festplatten oft auch schneller arbeiten, als wenn sie von einem kleinen Hersteller oder NoName-Hersteller genutzt werden würden. Beste externe Festplatten erkennen Sie an der schnellen Zugriffsrate.

Die Marken der externen Festplatte

Im Extern-Test zeigt sich, dass Festplatten häufig besser sind, wenn sie auch einen höheren Preis auf dem Markt erzielen. Das ist kein Trick der Hersteller, bessere Technik hat auch ihren Preis. Die Empfehlung und Bewertung der Hersteller ist dabei meist sehr eindeutig. Die Hersteller bieten Festplatten mit sehr detaillierten Beschreibungen an. So gibt es externe Festplatten nicht nur für die Datensicherung, sondern auch Modelle für TV, für Tablet oder mit WLAN. Portable Festplatten sind sehr vielseitig und werden immer häufiger auch im eigenen Netzwerk angeschlossen. Wer besonders viel Geld ausgeben möchte, kauft externe Festplatten im Porsche Design. Für Macs sind die Modelle mit Thunderbolt sehr beliebt, da diese besonders schnelle Zugriffe erlauben.

Ein sehr bekannter Hersteller von externen Festplatten ist Intenso. Gerade das Intenso Memory Center erntet sehr gute Bewertungen, da die Modelle schlicht, aber leistungsstark sind. Neben Intenso gibt es auch noch Western Digital. Mit Ihrer WD Elements portable galten Sie schon oft als Testsieger und führten die Bestenliste für mobile Platten an. Beide Hersteller bieten Festplatten mit 1TB an, aber auch Modelle mit 2TB sind vorhanden. Achten Sie auf den Festplatten-Vergleich, wenn Sie sich eine Platte kaufen möchten.

Intenso Western Digital Toshiba
Gründungsjahr 1998 1970 1875
Besonderheiten
  • Produkte sind auf dem europäischen Markt erhältlich
  • vertreibt ebenfalls Produkte aus der Unterhaltungselektronik
  • stellt nu SAS-, SATA- und IDE-Festplatten her
  • weltweit aktiv
  • zählt zu den größten Herstellern von Elektronikgeräten
  • zahlreiche Tochtergesellschaften gehören zum Konzern

Vor- und Nachteile der externen Festplatten

  • mobile Festplatte
  • 1TB, 2TB oder bis zu 4TB
  • verschiedene Größen verfügbar (2,5 Zoll und 3,5 Zoll)
  • einfacher Anschluss mit USB oder Firewire
  • für Mac, PS4 und Windows
  • SSD und eSATA verfügbar
  • ist die Festplatte extern, bietet sie hohe Mobilität
  • Preise können stark variieren

Externe Festplatten günstig bestellen und direkt in den Versand übergeben

Wie der externe Festplatten-Test beweist, gibt es eine Reihe von Modellen, welche Sie im Shop bestellen und kaufen können. Die Angebote sind dabei sehr vielseitig. Es gibt Modelle, die billig sind, allerdings auch geringe Zugriffsraten aufweisen. Auf der anderen Seite können auch sehr hochwertige Festplatten günstig im Preisvergleich gekauft werden. Achten Sie auf die großen Hersteller, denn hier können Sie meist keine Fehler machen. Achten Sie auf die Testberichte und schauen Sie sich die Erfahrungen anderer Käufer an. Nur so erhalten Sie beste externe Festplatten für Ihre Bedürfnisse.